Stadtteilrat Barmbek-Süd - Banner

Die nächsten Sitzungen des Stadtteilrats Barmbek-Süd im April und Mai finden aus rechtlichen und fürsorglichen Gründen nicht statt.

Das Stadtteilbüro bleibt aufgrund der aktuellen Gesundheitsempfehlungen leider bis zum 29. März geschlossen. Wir sind ab dem 30. März montags (10.00 bis 15.00 Uhr) und mittwochs (15.00 bis 18.00 Uhr) telefonisch unter 5190080-67 zu erreichen.

Diese Absage betrifft auch die Jahreshauptversammlung des Stadtteilvereins Barmbek-Süd e.V. am 31. März und die AG social.net am 30. April, die auf unbestimmte Zeit verschoben sind.

Erstes Nachbarschaftstreffen im Café Schmidtchen

29. März 2019 Evelyn Eckstein

Um diesen uns versprochenen Ort für nachbarschaftliche Begegnungen im Parkquartier Friedrichsberg direkt an der Friedrichsberger Straße auch Realität werden zu lassen, mussten etliche Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Ergebnis dieser Verhandlungen ist die Option auf Nutzung des barrierefreien Veranstaltungsraumes an vier Tagen (Mo. – Do.) im Monat und eingeschränkt an den Wochenenden für Themen unserer Wahl ohne Verzehrzwang!

Ein gutes Ergebnis, welches nun mit Leben gefüllt werden darf! Dafür haben wir in der Auftaktveranstaltung Ideen gesammelt, welche Vorstellungen, Interessen und Wünsche in unserer Nachbarschaft existieren. Benannt wurden Filmabende, Come-together / Klönabende, EMB-Stammtisch mit neuem Namen und erweiterten Themen, Literaturgruppe, Tanzabende und Werkstatt-Treffen. Wie die Umsetzung aussehen könnte, ist noch offen. Es gibt jedoch schon Bewohnerinnen und Bewohner, die sich bereit erklärt haben, an der Organisation der Treffen mitzuwirken.

Schließlich wurde eine Liste erstellt, welche Ausstattungsgegenstände für eine gute Raumnutzung erforderlich sind. Die AG P40 wird sich parallel beim Bezirksamt Hamburg-Nord dafür einsetzen, dass der Betreiber des Schmidtchen Barmbek die fehlende Ausstattung für den Veranstaltungsraum zeitnah beschafft.

Damit der Zug nun auf die Reise gehen kann, braucht das Projekt weitere interessierte und engagierte Nachbarinnen und Nachbarn! Wie sinnstiftend wäre es, wenn wir aus einem Ort für Gemeinsamkeiten in unserem Quartier einen dauerhaften Treffpunkt machen würden! Das Beste im Leben ist sowieso, sich ständig selbst zu überraschen!

Beitrag weiter empfehlen:

Alle Beiträge