Stadtteilrat Barmbek-Süd - Banner

Die nächsten Sitzungen des Stadtteilrats Barmbek-Süd im April und Mai finden aus rechtlichen und fürsorglichen Gründen nicht statt.

Das Stadtteilbüro bleibt aufgrund der aktuellen Gesundheitsempfehlungen leider bis zum 29. März geschlossen. Wir sind ab dem 30. März montags (10.00 bis 15.00 Uhr) und mittwochs (15.00 bis 18.00 Uhr) telefonisch unter 5190080-67 zu erreichen.

Diese Absage betrifft auch die Jahreshauptversammlung des Stadtteilvereins Barmbek-Süd e.V. am 31. März und die AG social.net am 30. April, die auf unbestimmte Zeit verschoben sind.

Fachgespräch Wohnungsbau zum Mesterkamp

29. November 2019 Frank Lundbeck

Am 21. Oktober veranstaltete das Bezirksamt ein Fachgespräch mit fünf anspruchsvollen Themenblöcken, so z. B. über die Wohnungsmarktanalyse 2020. Leider können wir aus Platzgründen darüber nicht berichten.

Wichtig sind zwei Punkte:

Es gab Hinweise darauf, dass das Baufeld mit dem Wohnhochhaus möglichweise plangemäß entwickelt werden kann.

Und das Bezirksamt will eine Diskussion über die Gestaltung des zentralen Platzes mit AnwohnerInnen veranstalten. Dazu werde ein Beteiligungsworkshop am Donnerstag, 21. November 2019 durchgeführt. Der Stadtteilrat Barmbek-Süd empfiehlt, dass sich möglichst viele Menschen dazu anmelden. Allerdings wird es sich um eine Beteiligung nach bekanntem Muster handeln: Alle dürfen alles sagen, aber dann entscheiden nur die PolitikerInnen mit der Verwaltung. Wir fordern eine Rückkoppelung und Gewichtung der Vorschläge in einer zweiten Runde und ein weiterlaufendes Beteiligungsgremium über den Bezug der Wohungen hinaus. Nur so kann eine Kontinuität gesichert werden; denn die geplante finanzielle Abgabe für alle Wohnungen zur Finanzierung z. B. eines Managements für das Quartier soll es nicht geben, weil der überwiegende Anteil der Flächen als Erbbaurecht vergeben wird. Frank

Beitrag weiter empfehlen:

Alle Beiträge