Stadtteilrat Barmbek-Süd - Banner

Die nächsten Sitzungen des Stadtteilrats Barmbek-Süd im April und Mai finden aus rechtlichen und fürsorglichen Gründen nicht statt.

Das Stadtteilbüro bleibt aufgrund der aktuellen Gesundheitsempfehlungen leider bis zum 29. März geschlossen. Wir sind ab dem 30. März montags (10.00 bis 15.00 Uhr) und mittwochs (15.00 bis 18.00 Uhr) telefonisch unter 5190080-67 zu erreichen.

Diese Absage betrifft auch die Jahreshauptversammlung des Stadtteilvereins Barmbek-Süd e.V. am 31. März und die AG social.net am 30. April, die auf unbestimmte Zeit verschoben sind.

QplusAlter – Selbstbestimmt und gut versorgt im Stadtteil

05. März 2020 Petra Rau

Für viele ältere oder pflegebedürftige Menschen stellt sich die Frage, wie es zuhause weitergehen kann: Der 83-jährige Herr Schmidt z. B. hat sich den Fuß gebrochen, ist im Krankenhaus und fragt sich, wie er seinen Alltag organisieren kann. Die 75-jährige Frau Kaufmann möchte zu Hause wohnen bleiben, merkt aber, dass sie aufgrund einer zunehmenden Sehschwäche etwas mehr Hilfe braucht. Und Frau Schröder ist gerade nach München gezogen und sorgt sich um ihre 90-jährige Mutter, die in Hamburg jetzt auf sich alleine gestellt ist. Für solche und ähnliche Fragen gibt es im Bezirk Hamburg Nord nun professionelle Unterstützung durch die Lotsinnen von QplusAlter. Für die Nutzer*innen ist die Begleitung durch QplusAlter kostenfrei.

Die Lotsinnen begleiten ältere Menschen und pflegende Angehörige in den verschiedenen Stadtteilen im Bezirk dabei, eine passende Mischung an Unterstützung zu planen. Sie besprechen, was Sie sich vorstellen und wie dies umgesetzt werden kann. Die Lotsinnen haben ein breites Wissen über Unterstützungsmöglichkeiten in Ihrem Stadtteil und über technische sowie professionelle Hilfen. Gemeinsam besprechen und entscheiden Sie, was Ihren Vorstellungen entspricht und was Sie umsetzen wollen.

Petra Rau ist Lotsin in Barmbek. Bisher haben sich 49 ältere Menschen oder Angehörige beraten lassen, 21 Menschen haben eine längere Begleitung begonnen. „Die Lebenssituationen und Anliegen sind vielfältig“, so Lotsin Petra Rau. „Auch die Lösungen sind ganz unterschiedlich, die die Menschen zusammen mit uns entwickeln: Vom Begleitservice beim Einkaufen über eine Nachbarschaftshilfe im Haushalt, einen Spielepartner im Stadtteil oder einen Platz in der nahen Tagespflege. Die Erfahrung zeigt: Die meisten älteren Menschen wollen in ihrer bekannten Umgebung wohnen bleiben. Wir helfen dabei, passende Antworten zu finden.“

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

QplusAlter · Petra Rau
Mobil: 0174 175 3648
E-Mail: petra.rau@qplusalter.net
Web: www.q-acht.net/qplus

Beitrag weiter empfehlen:

Alle Beiträge